Wieder die „Bambinirunde“ beim Chiemgauer 100

By | 18. August 2014

Es ist schon wieder drei Wochen her, und die erste Enttäuschung ist verflogen, dass ich wieder nur die 141 km geschafft habe.
Demnächst will ich einen Laufbericht dazu einstellen (Stolzer letzter bei… Ich will aber noch nicht verraten, wie es ausgegangen ist 😉 ). 

Jedenfalls habe ich einiges gelernt:
– Stromversorgung ist bei Nachtläufen essentiell.
– Um bei solchen Unternehmungen erfolgreich zu sein, sollte ich noch an meinen Umgang mit der Müdigkeit arbeiten.
– Es ist schwer, mir den Spaß am Laufen zu verderben.

Wenn das Wetter und die Erholung halbwegs mitmachen sollten, habe ich schon ein nächstes Ziel: Alpenquerung #7
Maß genommen für die Strecke habe ich schon 2011 und 2013, zu Fuß und mit dem Rad. Aber ein Teil wird wieder neu sein.

Und im Oktober wäre wieder der Magredi Mountain Trail. Vorsichtshalber habe ich für die Anreisewoche schon Urlaub genommen. Mich anzumelden, traue ich mich noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.