Mülltüte statt Schuhe

Inmitten einer hügeligen grünen Landschaft neben der fast eben verlaufenden Straße suche ich mir einen ruhigen Platz für mein zweites Frühstück. Natürlich dauert es auch bei dieser Pause nur wenige Minuten, bis Kinder angelaufen kommen. Diesmal sind es nur zwei, ein Junge und ein Mädchen von vielleicht acht und elf Jahren. Die sind aber frech für zehn. Der Kleine hat es sofort auf die Radschuhe abgesehen, die zum Lüften auf den Gepäckträger geschnallt sind. Mit allen Mitteln, die ihm einfallen, versucht er gierig, den Fremden zu überzeugen, dass dieser ihm die Schuhe geben muss. Schließlich hat der auch noch andere, die er an hat. Wenn sie nicht so gut festgeschnallt wären, hätte er sich womöglich schon selbst bedient.

Währenddessen hat die große Schwester einen günstigen Moment abgepasst und die inzwischen ansehnlich volle bonbonrote Mülltüte vom Gepäckträger heruntergerissen. Das deutet darauf hin, dass die zwei nicht nur Spaß machen, sondern ernsthaft einen Anteil an dem Gepäck haben wollen. Das geht dem ansonsten sehr geduldigen Radfahrer doch entschieden zu weit. Der Kleine wird immer unhöflicher abgewiesen, während seine Schwester aus ein paar Metern Entfernung, mit einem kleinen Graben und dem Fahrrad zwischen sich und dem Fremden, triumphierend mit ihrer Beute winkt. Damit will sie bestimmt die Aufmerksamkeit auf sich lenken, damit ihr kleiner Bruder freien Zugang zum Fahrrad bekommt. Zu ihrer Verwunderung wird ihr Raub praktisch ignoriert. Verzweifelt versucht der Bruder, trotzdem an die Schuhe heranzukommen. Langsam schlägt die Situation von lästig in sehr unangenehm um. Was hilft gegen so eine Belagerung? Ein Ausfall ! Ein paar Schreie auf bairisch und aus voller Radfahrerlunge werfen die beiden mindestens zwei Meter zurück. Im gleichen Moment taucht die Mutter hinter einem Hügel auf und will wahrscheinlich fragen, was los ist. Aber bis sich die drei gesammelt haben, ist der Fremde längst wieder auf der Straße. Den Zwischenfall hat er bald beinahe vergessen. Die List mit der Mülltüte hat funktioniert.



[sb_grandparent]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.